Ganz einfach wunderschöne Kränze kreieren.

Kränze sind sehr vielseitig und werden bei uns sowohl als Schmuck für Türen oder Dekoration für Räume verwendet, als auch als Grabschmuck besonders um Allerheiligen. Natürlich werden auch Adventskränze auf die selbe Art gestaltet und 4 Kerzen darauf befestigt.

Im Herbst bietet es sich an, einfach mit Korb und Gartenschere durch den Garten und Wald zu spazieren und alles, was einem gefällt, zu sammeln. Für grüne Kränze eignet sich Moos, die Zweige von Tannen, Kiefer, Thujen, Wacholder, Buchs, Salbei, Efeu, Rosmarin und vielem mehr. Auch zur Dekoration des Kranzes findet man im Wald sehr viele schöne Elemente: Rinden, "Tschurtschen", Nüsse, Kastanien, Beeren, Hagebutten, Hopfen, Erika, Äste. Aus dem Garten kann man Hortensienblüten oder Kräuter verwenden, Lavendelblüten oder bunte Blätter. Die Möglichkeiten sind endlos und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zuhause angekommen, kann mit dem Binden losgelegt werden. Man benötigt einige wenige Dinge, die Sie in allen unseren OBI-Märkten finden:
• Schere und Zange
• Grüner Draht
• Heißklebepistole
• Kranzunterbau aus Styropor (kann natürlich auch aus anderem Material sein)
• eventuell Kerzen
• eventuell spezielle Pflanzen aus dem Verkauf

Die einfachste Art, einen Kranz aus Styropor zu umwickeln ist sicherlich jene mit Moos. Dabei kann man sehr ungenau und schnell vorgehen: Einfach das Moos um den Kranz legen und mit dem Draht umwickeln. Das Styropor eignet sich besonders, da es leicht ist und immer wieder verwendet werden kann. Kränze können natürlich auch mit anderen Pflanzen verkleidet werden. Verwendet man Tannen oder Zweige, muss man allerdings etwas genauer und gleichmäßiger arbeiten, damit der gesamte Ring bedeckt ist und ein ebenmäßiges Bild entsteht. Dazu braucht es ein bisschen Geduld und eine geschickte Hand. Der Ring kann vorher mit grünem Papier oder Band umwickelt werden, so scheint das weiße Styropor nicht durch. Einige Zweige werden zu handlichen Büscheln zusammengelegt und dann eines nach dem anderen mit Draht am Kranz befestigt. Fortlaufend Büschel überlappend auf den Reifen binden, sodass das nachfolgende den Draht des vorhergehenden und auch den Reifen verdeckt. Soll der Kranz aufgehängt werden, muss der Kranz rundum möglichst gleichmäßig gebunden werden. Wird er gelegt, darf die Unterseite frei bleiben. Die letzten Büschel sollten etwas kürzer ausfallen, damit man den Kreis leichter schließen kann.

Wir haben mit unserer Mitarbeiterin Margareth einen Kranz mit Moos verkleidet. Diesen haben wir mit Hagebutten, Zweigen und Hortensienblüten verziert. Mit einer schönen Kerze in der Mitte, ist dieser Kranz ein wunderbarer Grabschmuck für Allerheiligen.
Er kann aber auch als Türkranz verwendet werden und mit einem schönen Band einfach an der Haustür angebracht werden.
Alle Produkte für die Realisierung eines solchen Kranzes finden Sie in allen OBI Märkten und unsere Mitarbeiter geben Ihnen gerne Tipps, damit Ihr Kranz auch so gelingt, wie Sie ihn gerne möchten.
Danke, liebe Margareth, dass du uns bei der Realisierung dieser Anleitung geholfen hast!

Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies Weiterlesen …