Wir beantworten euch hier die häufigsten Fragen zum Thema Gas

Welches Gas kann ich im OBI kaufen?
- Campingaz in verschiedenen Größen (besonders geeignet zum Grillen oder für den Campingkocher)
- Kemper in verschiedenen Größen (besonders geeignete zum Grillen)
- Gasflaschen Agip / Esso / Liquigas (für den Hausgebrauch oder Wohnmobil)
- Heliumgas für Luftballone

Welche sind die typischen Einsatzbereiche der verschiedenen Gasflaschen-Größen?
Kartuschen oder Dosen (Füllmenge 240g / 450g) sind nicht wiederbefüllbar und zum Anschluss an einen Gaskocher, einen Bunsenbrenner oder eine Lötlampe geeignet.
Gasflaschengrößen von 1 bis 8 kg (sogenannte Kleinflaschen) sind für Gasgrills, Küchen und Gasheizer geeignet. Wer häufig Flüssiggas benötigt, kann stattdessen auf größere Gasflaschengrößen zurückgreifen. Vor allem 10 und 25 kg Gasflaschen sind dabei beliebt bei Campern und Wohnwagenbesitzern.

Wie lange brennt eine Gaskartusche?
Die Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten, denn veränderte Bedingungen wirken sich direkt auf die Brenndauer und den Verbrauch aus.
- Je stärker der Wind, desto länger die Brenndauer pro Brennvorgang und desto höher der Verbrauch.
- Je kälter das Wasser (z.B. aus einem Bach), desto länger die Brenndauer pro Brennvorgang und desto höher der Verbrauch.
- Mit Verringerung der Wassermenge von 1 Liter auf 0,5 Liter verringert sich auch die Brenndauer, allerdings nicht um den exakt gleichen Faktor.
Eine Standard-Schraubkartusche mit 230 Gramm Gasinhalt hält rund 19 bis 20 Brennvorgänge a 3:48 Minuten. Umgerechnet sind das ca. 71 bis 76 Minuten Brenndauer. Grundlage hierfür ist jeweils, 1 Liter Wasser bis zum Sieden zu erhitzen. Bei drei ähnlichen Brennvorgängen am Tag reicht eine solche Kartusche also 6 bis 7 Tage.

Wie transportiere ich die Gasflasche?
Um das Austreten von Gasen zu verhindern, ist beim Transport von Gasflaschen äußerste Vorsicht geboten. Nutzer dürfen die Behälter in der Regel nur mit Ventilkappe befördern. Das Rollen ist untersagt und im Auto sind die Behälter gegen Verrutschen und Umkippen zu sichern. Außerdem müssen Verbraucher für eine gute Belüftung sorgen und auf hohe Temperaturen, Rauchen verzichten.

Dürfen Gasflaschen im Sommer im Auto liegen bleiben?
Nein! Denn die Temperaturen in parkenden Autos können auch bei offenen Fenstern schnell über die 70 Grad Celsius Marke klettern. In einer solchen Umgebung dehnen sich die Gase in der Gasflasche stark aus, wodurch der Innendruck empfindlich ansteigt. Auch wenn die Behälter für solche Situationen geprüft sind, sollten Verbraucher das hohe Risiko meiden. Aus diesem Grund sind die Gasflaschen nach dem Transport mit dem eigenen Auto sofort auszuladen.

Wie lagere ich die Gasflasche?
Möchten Sie die Gasflaschen sicher unterbringen sollten Sie nicht nur einen gut durchlüfteten Ort auswählen, sondern auch beachten die Ventile absolut dicht zu verschließen und zusätzlich mit der Schutzklappe zu versehen. Ein geöffnetes Ventil kann sehr schnell und ohne das es jemand merkt eine Menge Gas verlieren.
Geeignete Orte können zum Beispiel das Gartenhaus sein, das gut belüftet ist, aber auch unter dem Terrassenvordach. Viele Hobby-Griller lassen den Gasgrill draußen überwintern, so kann man die Gasflasche einfach im Unterschrank des Gasgrills stellen.
Wer also die Lagerung von Gasflaschen vernünftig vornimmt der hat nichts zu befürchten. Wichtig ist zu beachten, dass man Gasflaschen vom Gasgrill abklemmt,  nicht in Kellerräume oder anderen geschlossenen Räumen lagert und darauf achtet, dass Kinder keinen Zugang erhalten.

Muss ich den Gasschlauch austauschen?
Immer wenn Sie eine Gasanlage nach längerer Pause wieder in Betrieb nehmen, sollten Sie die Dichtigkeit und Gültigkeit der Gasschläuche überprüfen. Sollten Sie sich unsicher sein, tauschen Sie den Schlauch lieber aus und sparen Sie nicht.

Meine Gasflasche passt nicht zu den Anschlüssen im Wohnmobil. Was kann ich tun?
In unseren OBI Märkten erhalten Sie deutsche Adapter für italienische Gasflaschen sowie italienische Adapter für deutsche Gasflaschen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzuschreiben oder kommen Sie bei uns im Geschäft vorbei.