Mit dem Fahrrad in den Frühling

Nach einer langen Winterpause im feuchten Keller oder sogar im Schnee tragen Fahrräder Spuren davon. Mit ein paar Handgriffen zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Fahrrad wieder fit bekommen.

Kette ölen
Bei mangelnder Pflege kann die Fahrradkette schnell Ärger machen und schlimmstenfalls reißen. Bevor Sie die Kette ölen, sollten Sie zunächst Schmutz und Rost entfernen, am einfachsten mit einer Zahnbürste. Hilfreich dabei ist Kettenreinigungsflüssigkeit. Danach wird die Kette mit Spray oder Öl behandelt.
Ein Tipp: Wischen Sie überschüssiges Fett außen mit einem Lappen weg. So setzt sich nicht so schnell wieder Dreck fest und Sie schützen zudem Ihre Kleidung vor hässlichen Öltspritzern.

Reifen-Check
Haben Sie Ihr Rad länger nicht benutzt, empfiehlt sich eine gründliche Überprüfung der Reifen. Sind kleine Risse entstanden? Ist das Profil noch ausgeprägt? Kleine Löcher können Sie mit Flickzeug reparieren. Den „richtigen“ Reifendruck gibt es nicht. Hauptsächlich hängt er von der Gewichtbelastung auf den Reifen ab. Generell gilt: Je höher sie den Luftdruck wählen, umso geringer sind Verschleiß und Pannenanfälligkeit und umso größer ist der Fahrkomfort.

Wer bremst, gewinnt
Quietschende mechanische Bremsen können Sie in der Regel selbst überholen: Rauen Sie dazu die Bremsbeläge mit Sandpapier an, bis die glänzende Schicht verschwunden ist. Das entfernt Ablagerungen auf den Bremsklötzen und verbessert die Bremsleistung. Ist der Bremshebel leicht zu bewegen und lässt sich bis an den Lenker ziehen, ist ein Nachjustieren notwendig. Dazu reicht es, die entsprechenden Schrauben an der Handbremse und am Vorderrad nachzuziehen. Bremszüge können mit einem Tropfen Öl wieder in Gang gebracht werden.

Die richtige Beleuchtung
Mit acht Lichtpunkten, die an Ihrem Fahrrad angebracht sind, fahren Sie am sichersten. Entweder brauchen Sie dafür aktive (Glühlampen, Halogen- oder LED-Licht) oder passive Lichtquellen (Katzenaugen und Reflektoren). Wichtige strategische Lichtpunkte sind: Frontscheinwerfer und Frontreflektor, Katzenaugen in den Speichen der Vorder- und Hinterräder und in beiden Pedalen, Rücklicht (am besten Standlichtautomatik) und ein roter Rückstrahler. Tipp: Helle Kleidung tragen! Das erhöht zusätzlich Ihre Sicherheit.

Alle Artikel, die Sie benötigen um Ihr Fahrrad wieder in Schuss zu kriegen bekommen Sie in unseren Fachabteilungen!
Auch in unseren Video-Tipps finden Sie einen Beitrag zum Thema.

Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies Weiterlesen …